Aktuelles

Osterüberraschung des Fördervereins für Bewohner des Haus Habbecker Heide

Finnentrop. Leuchtend gelbe Tulpen wurden an die Bewohnerinnen und Bewohnern im Haus Habbecker Heide in Finnentrop verteilt. „Das ist ja eine tolle Überraschung“, so Elisabeth Plett, „es ist ruhig hier im Haus ohne die Besucher und ohne die Ehrenamtlichen. Wir alle vermissen unsere Angehörigen sehr. Umso schöner ist es zu spüren, dass die Menschen da draußen an uns denken.

Ein offenes Ohr für Probleme

Ein offenes Ohr für Probleme in der Familie oder für persönliche große Nöte gesucht? Wir sind weiter in unseren Beratungsstellen von Caritas-AufWind im Kreis Olpe für Sie da. Neben denen, die unsere Berater sowieso bereits betreuen, können sich angesichts der aktuell schwierigen Situation mit Corona-Epidemie und Kontaktsperre alle Heranwachsenden, Eltern oder Angehörige bei Problemen oder Fragen melden.

Ein stiller Wechsel in bewegter Zeit

Vinzenz Hohleweg nach 35 Jahren prägendem Caritas-Dienst verabschiedet.

Wenden/Drolshagen. In den vielen Jahren seines Wirkens hat er nachhaltige Spuren hinterlassen – auf dem Weg, um Menschen in Not zu Hilfe zu kommen. Stets geleitet von seinen Arbeits-Maximen ist Vinzenz Hohleweg den Caritas-Weg mehr als drei Jahrzehnte gegangen. Nun wurde er in der derzeitigen Corona-Krise leider leise in den Ruhestand verabschiedet. Seine Nachfolge als Zentrumsleitung des Caritas-Zentrums Wenden tritt Silke von Bültzingslöwen an.

 

Gut gestärkt durch die Gemeinde Finnentrop

Finnentrop. Eine große Freude macht Heike Friedrich den Mitarbeitenden der Caritas-Station Finnentrop seit einigen Tagen. Mit kostenlosem Kaffee möchte sich die Aral-Tankstelle Friedrich in Bamenohl bei allen „Helden des Alltags“ in der aktuellen Situation bedanken.

Konsequente Tests nach Corona-Infektion im Seniorenhaus Gerberweg

Am Freitagabend (27. März) erhielten wir die Nachricht, dass eine Mitarbeiterin unseres Seniorenhauses Gerberweg in Olpe positiv auf das Corona-Virus getestet wurde. Die betroffene Mitarbeiterin ist bereits schon seit einer Woche nicht mehr im entsprechenden Wohnbereich zum Dienst gewesen.

Ein Jahr voller neuer Erfahrungen

Kreis Olpe. Das Freiwillige Sozial Jahr (FSJ) wird auch in diesem Jahr starten!

„Das FSJ ist eine sehr gute Gelegenheit, sich beruflich zu orientieren und die Zeit bis zu einer Ausbildung oder einem Studium wirklich sinnvoll zu nutzen“, so die Aussagen der Freiwilligen, die zurzeit in verschiedenen sozialen Einrichtungen im Kreis Olpe ihr Freiwilliges Soziale Jahr (FSJ) ableisten.

 

Caritas erreicht Welle der Hilfsbereitschaft – Deshalb: Corona-Risikogruppen bitte melden!!!

Kreis Olpe. Die Zeichen stehen auf Solidarität und Nächstenliebe: Dem Caritas-Aufruf zu Helfen sind viele gefolgt – jetzt gilt es zu schauen, wo und bei wem die Hilfen benötigt werden. Daher ein Appell an alle Corona-Riskogruppen, an Mitbürgerinnen und Mitbürger, die ihre Wohnung nicht verlassen können: Melden Sie sich bei notwendigen Erledigungen und Einkäufen.

Blumengrüße in Zeiten der Isolation

Finnentrop. Eine großartige Überraschung machte Wiltrud Koch von der Orchideenfarm in Grevenbrück den Bewohnerinnen und Bewohnern den Caritas Seniorenhäusern St. Franziskus in Elspe und dem Haus Habbecker Heide in Finnentrop.

Repetaler Jugend zu Besuch in der Caritas-Tagespflege Attendorn

Attenndorn. Kürzlich besuchten 16 Kinder des Kinder- und Jugendchores „Junge Helden Repetal“ unter der Leitung von Stephanie Sondermann die Caritas Tagespflege in Attendorn und gaben ein kleines Konzert für die Gäste der Caritas-Tagespflege Attendorn.

Bitte melden: Caritas vermittelt Hilfe für Corona-Risikogruppen

... die ohne Angehörige und Nachbarschaftshilfe zurechtkommen müssen.

Die Zeichen stehen auf Solidarität und Nächstenliebe: Die Caritas-Koordination und die Regionalleitungen der Caritas-Konferenzen im Dekanat möchten schnelle Hilfen anbieten und den Kauf von Lebensmitteln und Medikamenten an Personen organisieren, die derzeit zu Hause bleiben müssen.