Aktuelles

Digitale Spiele bringen Senioren in Schwung: Tovertafel für das St. Franziskus Seniorenhaus

Das Leben für die Bewohnerinnen und Bewohner in einem Seniorenhaus besteht aus mehr als Pflege. Es geht auch um aktiv sein, Freude und Teilhabe am Leben. Seit einigen Wochen bietet das St. Franziskus Seniorenhaus seinen Bewohnenden mit dem Tovertafel-Projektor ein neues Freizeitangebot. Finanziell ermöglicht wurde das Projekt u. a. von der Stiftung Demenz, Angehörigen der Bewohnerinnen und Bewohner sowie Kooperationspartnern des Hauses.

Jetzt für den "Verein des Jahres 2022" abstimmen

Bei der dies jährigen Aktion "Verein des Jahres 2022" der Sparkasse Mitten Im Sauerland macht unser Förderverein Seniorenhaus e.V. mit.

„Kunst im Keller“ alles andere als verstaubt: FairMarkt schafft Platz für das Besondere

Wahre Schätze gibt es im FairMarkt an der Gerlinger Hauptstraße seit jeher zu erstöbern und zu erwerben. Jetzt wird das „Sortiment“ bestehend aus Kleidung, Haushaltswaren, Elektroartikel, Möbel und Waren aller Art um wahre Kunstwerke erweitert. Aquarellbilder der Attendorner Hobbymalerin Ingrid Ortmann bilden den Auftakt zu einer ganz besonderen Kunstreihe, der „Kunst im Keller“. Alles andere als eine verstaubte Angelegenheit.

Hoffnungslichterkonzert zugunsten von Camino, dem Caritas-Hospizdienst

Faszination von Licht und Musik – Camino, der Caritas-Hospizdienst lädt für Sonntag, den 13. November, um 17.00 Uhr wieder zum Benefizkonzert der Reihe „Hoffnungslichter" ein.

Dieses Jahr findet das Konzert in der Pfarrkirche St. Johannes Nepomuk in Finnentrop statt.

Lastenfahrrad bringt Lebensmittel umweltschonend zu Kunden

Manch einer, der Uwe Kurth und Johannes Schröder auf ihren Touren durch Bilstein beobachtet, staunt nicht schlecht. Die beiden Mitarbeiter des Lebensmittelgeschäftes „Hoff‘s Wertvoll“ in Bilstein sind versiert mit dem Lastenfahrrad und strahlen bei jeder Auslieferung der Lebensmittel und Getränke zu den Kunden.

Ehrenamt – Wahrnehmen. Wertschätzen. Wohlfühlen.

Unter diesem Titel fand ein Projekt für die rund 95 Ehrenamtlichen aus dem Caritas-Zentrum Finnentrop statt. Ziel war es, den Ehrenamtlichen Wertschätzung für ihre geschenkte Zeit im Haus Habbecker Heide und bei Camino, dem Caritas-Hospizdienst entgegenzubringen. Möglich gemacht wurde das Projekt mithilfe einer Zuwendung durch die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt.

„Das Plus-Zeichen vor der Klammer des Lebens“ - Caritas-Wallfahrt führte nach Kevelaer

Trost spenden und Trost empfangen – nicht nur im Glauben und in der Kirche, sondern eben auch im alltäglichen Tun und im Zusammenspiel vieler Akteure und Mitmenschen. Um diese „Wechselwirkung“ geht es auch bei der Caritas.

Mehr als 650 ehrenamtliche und hauptberufliche Mitarbeitende aus 13 Caritasverbänden in Nordrhein-Westfalen nahmen kürzlich an der Caritas-Wallfahrt nach Kevelaer teil. Um spirituelle und meditative Angebote zu nutzen, um Gemeinschaft zu erleben. Unter ihnen auch über 60 Mitarbeitende des Caritasverbandes Olpe.

 

Erste Nacht der Unternehmen im Kreis Olpe

Kreis Olpe. Nur noch wenige Tage, dann startet die „1. Nacht der Unternehmen“ im Kreis Olpe.

 

Camino – der Caritas-Hospizdienst führte erfolgreich Qualifizierungskurs zum ehrenamtlich Mitarbeitenden durch

Couch oder Camino?“ – so lautete der Slogan für die Schulung neuer ehrenamtlich Mitarbeitenden bei Camino, dem Caritas-Hospizdienst. Camino braucht engagierte Ehrenamtliche, die bereit sind, schwerkranke Menschen auf dem letzten Abschnitt ihres Lebensweges zu begleiten und die Angehörigen zu unterstützen. Elf Interessenten folgten dem Aufruf, absolvierten den Kurs und konnten jetzt ihre Zertifikate entgegennehmen.

Werkstatt ist kein Abstellgleis

Beschäftigte der Werthmann-Werkstätten Olpe tauschen für einen Tag ihren Arbeitsplatz – unter anderem mit Bürgermeister Peter Weber.