Neuigkeiten

aus dem Caritasverband Olpe

Auch wenn unsere Einrichtungen und Dienste derzeit nur eingeschränkt von Außenstehenden betreten werden dürfen, sind sie sowohl telefonisch als auch per E-Mail weiterhin erreichbar.

Informationen zu unseren Hilfsangeboten sowie weiteren Neuigkeiten finden Sie hier!

Caritas. Nah. Am Nächsten.

„Caritas“ heißt übersetzt „christliche Nächstenliebe“. Das ist nicht nur unser Name, sondern unsere Haltung: Menschen helfen Menschen. 

Vom Lebensanfang bis Lebensabend. 

Wir helfen Menschen in jeglichen Lebensabschnitten:

Mit einer Beeinträchtigung/Behinderung zu leben und zu arbeiten ist nicht leicht. Deshalb sind wir als Caritas an Ihrer Seite.

Beratung und Begleitung, Prävention und Bildung, Förderung und Therapie für Kinder, Jugendliche, Familie und Erwachsene.

Nutzen Sie unsere Angebote zu Information und Beratung, Prävention und Bildung, Förderung und Therapie.

Hilfsbedürftig zu sein ist nicht leicht, ob im Alter oder in Krankheit. Deshalb sind wir als Caritas dann an Ihrer Seite.

Unser Hospizdienst Camino begleitet und pflegt schwerkranke und sterbende Menschen auf ihrem letzten Lebensweg sowie ihre Angehörigen.

Für Industrie und Handel sind unsere Werthmann-Werkstätten ein moderner und kompetenter Partner.

Zusammen stark.

3.000 Mitarbeitende, haupt- und ehrenamtlich, mehr als 70 Einrichtungen und Dienste, für jede Lebenslage, menschlich, fachlich, wirtschaftlich, in 7 Städten und seit 56 Jahren.

Mehr als 9.000 "Kunden" stehen bei unserer täglichen Arbeit im Mittelpunkt! Mit dieser Anzahl Menschen, die wir betreuen, leben wir im Kreis Olpe unsere Vision und unseren Anspruch von Nächstenliebe, d.h. "Nah. Am Nächsten." zu sein.

Weitere Informationen

Sei gut, Mensch! – Die Caritas-Kampagne 2020

Viele Menschen sind bereit, anderen Gutes zu tun. Sie übernehmen Verantwortung für den Nächsten und die Gemeinschaft, setzen sich für sie ein und helfen, wo Unterstützung benötigt wird. Statt Anerkennung erfahren einige von ihnen jedoch eine Diffamierung als "Gutmenschen". Dagegen setzt die Caritas mit ihrer Kampagne ein Zeichen.

Mehr Infos finden Sie hier!

Aktuelles

Lichtblick-Andacht in der Pfarrkirche Wenden im Gedenken der Verstorbenen

Wenden. Die Mitarbeiterinnen von Camino, dem Hospizdienst des Caritas-Zentrums Wenden gestalten am Montag, 8. Juni 2020 um 15.00 Uhr in der St. Severinus-Pfarrkirche Wenden eine Lichtblick-Andacht im Gedenken aller Verstorbenen.

Fa. Kirchhoff setzt solidarisches Zeichen: 650 FFP2-Masken an Caritas-Zentrum Attendorn gespendet

Attendorn. Unbürokratische Hilfe, die ankommt: Mit einer Spende von 650 FFP2-Masken aus ihrem Bestand im Wert von insgesamt 3.218 € bereitete die Firma Kirchhoff Automotive dem Attendorner Caritas-Zentrum eine große Freude.

Kirchlicher Segen für Caritas-Einrichtung in Drolshagen

Drolshagen. Mit dem Segen ein Zeichen setzen, Gutes erfahren: Aktuell befindet sich die neue Caritas-Tagespflege noch im Stand-by-Modus – gute Segenswünsche konnten jedoch jetzt schon ent-gegengenommen werden. Pfarrer Markus Leber nahm die Einsegnung der Räumlichkeiten von Caritas-Station und Caritas-Tagespflege „unter einem Dach“ im Herzen von Drolshagen vor.

„sanfte“ Wiedereröffnung

Lennestadt. Mit einer kleinen Besetzung haben die Werkstätten den Betrieb wiederaufgenommen. Der Mindestabstand, die Mund-Nase-Bedeckung und viele andere Vorschriften gehören jetzt zum Alltag. Für Ende Mai / Anfang Juni ist ein neuer Erlass der Landesregierung angekündigt.