Aktuelles

50 Jahre Werthmann-Werkstätten: Festakt und Tag der offenen Tür

Die Werthmann-Werkstätten des Caritasverbandes feierten ihr 50-jähriges Jubiläum mit einem zentralen Festakt in der Abteilung Attendorn und mit anschließendem Tag der offenen Tür unter dem Motto „Werkstatt erleben“ an den weiteren drei Standorten in Olpe, Lennestadt und Welschen Ennest.

„Während die meisten Menschen am Samstag einen arbeitsfreien Tag genießen, feiern wir heute die Arbeit. Die Arbeit in den Werthmann-Werkstätten, die eine Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Arbeitsleben möglich macht,“ begann Christoph Becker vom Caritasvorstand die Feierlichkeiten rund um den runden Geburtstag mit eindrucksvollen Worten. Anne Willmes, bekannt als lokales Gesicht beim WDR, führte durch das bunte Programm, bestehend aus einem Wortgottesdienst, Musik, Redebeiträgen und Kabarett.

 

SPD-Politiker mit Landtagskandidatin zu Besuch im focus-Wohnhaus Aufm Kampe

Kurz vor der Landtagswahl am 15. Mai besuchte die SPD-Landtagskandidatin Christin-Marie Stamm das focus-Wohnhaus Aufm Kampe des Caritasverbandes in Drolshagen. Mitgebracht hatte sie die Drolshagener Parteigenossen Michael Moczulski und den Vorsitzenden der SPD in Drolshagen, Hans-Jürgen Pongratz. Jedoch nicht um Reden zu halten, sondern um ins Gespräch zu kommen und um zu hören, welche Herausforderungen es bei der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen gibt und wo Politik unterstützen kann.

SPD-Kandidatin Christin-Marie Stamm zu Besuch bei Caritas-AufWind

Im Rahmen der bevorstehenden Landtagswahlen machte sich die SPD-Kandidatin Christin-Marie Stamm ein Bild der Einrichtung des Caritasverbandes Olpe. Im Beratungshaus in Olpe wurden intensive Gespräche zur aktuellen Situation im Bereich der Kinder-, Jugend- und Gefährdetenhilfe geführt. Zur Sprache kamen dabei unter anderem die aktuellen Herausforderungen aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Kinder, Jugendliche und Familien, außerdem auch die Situation von suchterkrankten Menschen im Kreisgebiet.

In 1.650 Jahren gemeinsam Caritas mit Leben gefüllt: Zahlreiche „Caritas-Urgesteine“ ausgezeichnet

„Nicht nur Beruf, sondern Berufung“ – auf Helga Huckestein, hauswirtschaftliche Mitarbeiterin im Wendener St. Josefsheim, trifft dieser Ausspruch zu. Zusammen mit zahlreichen Dienstjubilaren des Jahres 2021 wurde die engagierte Mitarbeiterin jüngst für ihre 45-jährige Treue zum Caritasverband und ihren unermüdlichen Einsatz als „Allrounderin“ geehrt. Was die Jubel-Mitarbeitenden auszeichnet? „Sie alle füllen gemeinsam Caritas mit Leben“.

„Hier sitzen 1.650 Jahre wertvoller Dienst am Nächsten“, so Caritas-Vorstand Christoph Becker mit dankbarem Blick auf die zahlreich erschienenen Kolleginnen und Kollegen des Gesamtverbandes mit seinen über 60 Einrichtungen und Diensten. In feierlicher Atmosphäre, eingeläutet von einem Gottesdienst, nahmen 85 Mitarbeitende kürzlich in Schneppers Tenne zusammen mit den jeweiligen Einrichtungsleitungen ihre verdiente Ehrung entgegen.

Marienwallfahrt der Caritas-Tagespflegen Kirchhundem und Welschen Ennest

Anlässlich des Marienmonats Mai pilgerten am 4. Mai etwa 55 Gäste, Angehörige und Mitarbeiter der Caritas-Tagespflegen in Kirchhundem und Welschen Ennest zur Gottesmutter von Kohlhagen. Nach einer Maiandacht, gestaltet durch Pater Heite, traf man sich bei Kaffee und Kuchen zum geselligen Nachmittag im neu gestalteten geistlichen Zentrum. Dieser Ausflug war nach Corona-bedingten Absagen einiger Veranstaltungen endlich wieder eine tolle Abwechslung für alle Beteiligten. Aufgrund der sehr positiven Resonanz steht einer Wiederholung nichts im Wege!

Wieder aktiv im focus-Lädchen

Das focus-Lädchen hat nach zwei Jahren „coronabedingter Zwangspause“ wieder geöffnet. Große Freude herrscht auch bei den Nutzenden des focus-Centro, die nun endlich auch hier wieder aktiv tätig sein können. Das focus-Lädchen zählt zu den Angeboten der Tagesstätte focus-Centro für Menschen mit einer chronisch psychischen Erkrankung. Gern begrüßen wir Sie als Kunde im focus-Lädchen und informieren auch über die Arbeit der Tagesstätte. Das focus- Lädchen ist an folgenden Tagen geöffnet: Montag und Mittwoch von 9:30 Uhr bis 12:00 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr.

50 Jahre Werthmann-Werkstätten - eine Erfolgsgeschichte

Vor einem halben Jahrhundert begann eine absolute Erfolgsgeschichte im Bereich der Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am Arbeitsleben. Am 2. Mai öffneten die Werkstätten im Caritasverbund Olpe ihre Tore für die ersten 13 Beschäftigen im ehemaligen Jugendheim Listerscheid. Heute erfahren 655 Beschäftigte in den Werthmann-Werkstätten tagtäglich Teilhabe am Arbeitsleben. Einer von ihnen ist Denis Kühr, der nun seit 23 Jahren mit an Bord ist. Der 40-Jährige beendete 1999 die Schule und wechselte von dort in die Werkstätten.

„Zu gut für die Tonne“: Caritas erweitert Angebot für Bedürftige

Wöchentlich Raum für Begegnung und eine warme Mahlzeit: Ab dem 12. Mai laden hauptberufliche Mitarbeitende und ehrenamtlich Tätige der Caritas bedürftige Menschen nach vorheriger Anmeldung jeden Donnerstagmittag ab 13.30 Uhr zum Eintopfessen in den Schüldernhof 6 ein. „Um notleidenden, einsamen und älteren Menschen eine wohltuende, warme Mahlzeit zu schenken und ihnen Begegnung und Austausch zu ermöglichen“, so die Initiatoren der Caritas-Konferenz St. Johannes Baptist, der Caritas-Koordination und des Attendorner Caritas-Zentrums über die Gemeinschaftsaktion. Die Idee dahinter: „Mit den Eintopfüberschüssen aus unserer Küche bekommen wir sicherlich noch einige Menschen satt.“

Tandem-Team im Caritas-Zentrum Olpe sucht ehrenamtliche Verstärkung

Der Frühling ist erwacht und die Bewohnerinnen und Bewohner im Caritas-Zentrum Olpe möchten gerne wieder mit dem Tandemrad auf Tour gehen. „Um möglichst vielen Senioren diese Freude zu ermöglichen, suchen wir noch ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer, die Spaß daran haben, mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern die ein oder andere Tour mit dem elektrischen Tandemrad zu unternehmen." Alle Interessierten werden vor ihrer ersten Fahrt durch geschultes Personal genau in die Technik und Nutzung des Tandem E-Bike sowie in den Umgang mit den Fahrgästen eingewiesen.

 

Mittendrin: Leben mit Demenz

Die ökumenische Woche für das Leben steht in diesem Jahr unter dem Thema „Mittendrin. Leben mit Demenz".

Dechant Andreas Neuser und der Seelsorgekreis aus dem Caritas-Zentrum Attendorn laden Sie herzlich ein, am Samstag, 7. Mai um 17.00 Uhr zu MITTENDRIN: LEBEN MIT DEMENZ die Hl. Messe in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist mitzufeiern.