Aktuelles

Gemeinschaft live erlebt – vor und nach neun: ARD-Team verbringt zwei Tage in Caritas-Senioren WG Attendorn

Eine Geschichte vom Abschied und Ankommen. Einem Lebewohl von Gewohntem, vielen kognitiven Fähigkeiten und dem häuslichen Umfeld - aber auch ein Neubeginn in einem lebenswerten Wohnumfeld mit Gleichgesinnten und dem Gefühl, bestens versorgt zu sein. Hintergrund des zweitägigen Besuchs eines Reportage-Teams des ARD-Morgenmagazins „live nach neun“ war es, in die Lebenswelt dieser ganz besonderen WG für Menschen mit dementiellen Erkrankungen einzutauchen und eine ganz persönliche Geschichte zu erzählen.

Hier geht's zum Beitrag (ab Minute 23):

www.daserste.de/information/ratgeber-service/live-nach-neun/videos/live-nach-neun-video-12430.html

 

Frieden für die Menschen – Kreativaktion im Caritas-Zentrum Olpe

Renate Straßburger, ehrenamtliche Mitarbeiterin im Caritas-Zentrum Olpe, hat gemeinsam mit Bewohnerinnen und Bewohnern das Thema „Frieden für die Welt“ kreativ gestaltet. Die kleine Ausstellung ist derzeit im Caritas-Zentrum Olpe zu bestaunen.

Weihnachtliches aus zweiter Hand: FairMarkt startet Weihnachtsverkauf

Alle Jahre wieder… startet der FairMarkt des Caritasverbandes Olpe seinen Weihnachtsverkauf für Menschen mit kleinem Geldbeutel. Das Hauptgeschäft und der Möbelladen am Ortseingang von Gerlingen bieten gut erhaltene Waren und Schnäppchen aus zweiter Hand für Jung und Alt, Klein und Groß – und das zu fairen Preisen.

Startschuss für den diesjährigen Weihnachtsmarkt ist der 13. Oktober.

Bewohner ernten ihre „Wohnhausfrüchte“ - Gartenhaus-Projekt dank Ehrenamt realisiert

Vor der Ernte steht die Aussaat. Daher starteten die Bewohnerinnen und Bewohner des focus-Wohnhauses Am Cölschen Heck bereits im Juni mit viel ehrenamtlicher Unterstützung ihr Gartenhaus-Projekt.

Pünktlich zum Erntedankfest konnten jetzt erste Gemüsesorten geerntet und verarbeitet werden.

Krombacher Brauerei spendet 2.500 Euro an das Seniorenhaus Gerberweg

Rainer Brüser von der Krombacher Brauerei sorgte für große Freude, als er im Caritas-Zentrum Olpe mit einem großen Spendenscheck eintraf. Im Rahmen der alljährlichen Spendenaktion der Krombacher Brauerei wurde die Einrichtung mit einer Spende in Höhe von 2.500 Euro bedacht.

Allzeit gute Fahrt!

Die Caritas-Senioren WG Am Alten Markt fährt ab heute für zwei Jahre auf einem LKW der Spedition Kniep durch den Kreis Olpe.

Caritas-Tarif bundesweit an der Spitze: Seit September gilt die Tarifbindung in der Altenpflege

Jetzt ist es Gesetz, wofür sich der Caritasverband Olpe seit Jahren ausspricht: Seit dem 1. September gilt für die Altenpflegeeinrichtungen in Deutschland eine Tarifbindung. Zur Versorgung zugelassen sind dann nur noch die Einrichtungen, die ihre Pflege- und Betreuungskräfte mindestens in Tarifhöhe bezahlen. „Gute Löhne, attraktive Arbeitsbedingungen und Mitarbeitenden-Benefits sind bei uns längst Standard“, hebt Karina Reimann aus der Geschäftsleitung des Caritasverbandes Olpe hervor. Der kreisweit tätige Wohlfahrtsverband und Spezialist in Sachen Pflege – ob ambulant, stationär oder teilstationär sowie Visionär in neuen Pflege-, Wohn- und Betreuungskonzepten hat sich von Anfang an für Tariftreue-Regelungen ausgesprochen und begrüßt daher die Regelung des Gesetzgebers ausdrücklich.

Kursangebot: Sturzprophylaxe mit dem G-WEG®-Konzept

Es gibt noch wenige freie Plätze für den Kurs „Sturzprophylaxe mit dem G-WEG®“ in den Örtlichkeiten der Caritas-Tagespflege Welschen Ennest. Hierbei handelt es sich um ein zertifiziertes Kurs-Konzept zum Sturzpräventions-Training.

Der Kurs findet am 05., 12. und 19. Oktober jeweils von 17:30 Uhr bis 18:15 Uhr unter Leitung von Martina Fünfsinn statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 11,00 € bei acht Teilnehmenden. Kursort ist die Caritas-Tagespflege in Welschen Ennest, Johannesweg 9, 57399 Kirchhundem. Nähere Informationen zum Kurs und Anmeldung bei IN VIA unter 02761-9668 1711 von Mo. bis Fr. 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr.

„Balu und Du“ bei Caritas-AufWind

Du kennst „Das Dschungelbuch“?

Dann weißt du, wie wichtig es ist, Kindern die Welt zu zeigen.

Im Rahmen dieses Ehrenamts betreust du als Balu (17 bis 30 Jahre alt) für ein Jahr einmal die Woche ein Kind im Grundschulalter, das einen großen Freund bzw. eine große Freundin an seiner Seite braucht.

Gelungene Ferienaktion von Caritas-AufWind: Vielfältige Angebote für Kinder und Teens

Nach einer zweijährigen Corona-bedingten Pause konnte die Caritas-Ferienaktion in Attendorn in der ersten Augustwoche nun endlich wieder stattfinden. Unter der Leitung von Yvonne Kolarec, Migrationsberatung von Caritas-AufWind und Mechthild Tilke, Caritas-Koordinatorin im Dekanat Südsauerland, nahmen im Durchschnitt bis zu 30 Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren, überwiegend mit Migrationshintergrund, an den unterschiedlichsten Aktionen und Aktivitäten teil.

Die Ferienaktion gestaltete sich mit vielfältigsten kreativen Angeboten, wobei Spiel und Spaß an erster Stelle standen. Startschuss der Aktion bildete ein Besuch bei der Feuerwehr...