Aktuelles

Repetaler Jugend zu Besuch in der Caritas-Tagespflege Attendorn

Attenndorn. Kürzlich besuchten 16 Kinder des Kinder- und Jugendchores „Junge Helden Repetal“ unter der Leitung von Stephanie Sondermann die Caritas Tagespflege in Attendorn und gaben ein kleines Konzert für die Gäste der Caritas-Tagespflege Attendorn.

Bitte melden: Caritas vermittelt Hilfe für Corona-Risikogruppen

... die ohne Angehörige und Nachbarschaftshilfe zurechtkommen müssen.

Die Zeichen stehen auf Solidarität und Nächstenliebe: Die Caritas-Koordination und die Regionalleitungen der Caritas-Konferenzen im Dekanat möchten schnelle Hilfen anbieten und den Kauf von Lebensmitteln und Medikamenten an Personen organisieren, die derzeit zu Hause bleiben müssen.

Alle Einrichtungen ab 20. März für Besucher geschlossen

Telefonische Beratung, Betreuung für Angehörige von Schlüsselpersonen und Besuche in besonderen Situationen weiterhin gesichert!

Werthmann-Werkstätten geschlossen!

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales in NRW hat aufgrund des Corona-Virus einen Erlass erteilt, in dem die Schließung der Werkstätten für Menschen mit Behinderungen (Beschäftigte) angewiesen wird. Dies tritt auch auf die Werthmann-Werkstätten zu.

Corona: Kindergärten geschlossen

Caritas-AufWind Kindergärten bieten am 16.03.2020 Notbetreuung an!

Themenabend: Kommunikation bei Menschen mit Demenz im Haus Mutter Anna

Attendorn. Im Haus Mutter Anna fand kürzlich ein Abend zum Austausch von Erfahrungen und Wissensvermittlung rund um das Thema Kommunikation bei Menschen mit Demenz statt.

 

 

Caritas-Station Drolshagen erstrahlt jetzt mitten im Ort

Drolshagen. Der Umzug mitten ins Zentrum ist geschafft: Die Caritas-Station Drolshagen ist jetzt unter neuer Adresse an der Hagener Straße 30 beheimatet. Wenn im Mai die neue Caritas-Tagespflege unter demselben Dach ihre Pforten öffnet, hat der Caritasverband Olpe eine weitere Versorgungslücke in der Region geschlossen.

„Finnentrop Alaaf“ – Karneval in der Caritas-Tagespflege

Finnentrop. Nicht nur beim morgendlichen Frühschoppen, sondern gleich den ganzen Tag wurde in der Caritas-Tagespflege Finnentrop an Altweiber gefeiert. Neben zahlreichen Damen kamen auch einige Herren, um sich das Spektakel anzusehen und vor allem mitzumachen. So wurde Willi Meier gleich zweimal die Krawatte abgeschnitten. Ein Spaß, den der Finnentroper gerne mitmacht.

2.215 Jahre im Dienst am Nächsten

Olpe. Ein besonderer Tag für die zahlreichen Jubilare, aber auch ein großer Tag für den Caritasverband Olpe: Jüngst wurden über 90 Mitarbeitende aus Hauptberuf und Ehrenamt für ihre jahrzehntelange Verbundenheit und Treue zum Verband ausgezeichnet.

Wie kommuniziere ich mit Menschen mit Demenz?

Menschen mit Demenz, deren Pflegende Angehörige und ihr soziales Umfeld benötigen besondere Unterstützung. Vor allem die Kommunikation mit Menschen, die an Demenz erkrankt sind, gestaltet sich oft sehr schwierig, denn schnell stoßen die Betroffenen an Ihre Grenzen. Andauernde Missverständnisse und Konflikte mit allen Beteiligten sind die Folge.