Herzlich Willkommen im St. Josefsheim

Die individuellen Bedürfnisse und Wünsche unserer Bewohner stehen im Mittelpunkt unseres täglichen Arbeitens. Ob Pflege, Hauswirtschaft, Sozialer Dienst oder Verwaltung – wir tun alles dafür, dass sich unsere Bewohner wohl fühlen.

Ein respektvoller Umgang mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern sowie untereinander prägen unser tägliches Miteinander. Unser gemeinsames Ziel ist es, selbstbestimmtes, gesundes und zufriedenes Leben im Alter zu ermöglichen.

Als große Unterstützung stehen uns hierbei ehrenamtliche Kolleginnen und Kollegen zur Seite und engagieren sich auf vielfältige Weise für Sie. Ihre Arbeit ist eine wertvolle Ergänzung im Alltag.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Gerne beraten wir Sie und stehen Ihnen und Ihren Angehörigen zur Seite. Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungs- oder Besichtigungstermin.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Unser Haus bietet:

  • 82 Plätze in zwei Häusern auf insgesamt sechs Wohnbereichen
  • 68 Einzel- und 8 Doppelzimmer mit sonnenseitig ausgerichtetem Balkon
  • einen Friseursalon
  • Aufenthalts- und Freizeiträume

 

Um eine vertraute Umgebung zu schaffen, können bei stationärer Unterbringung eigene Kleinmöbel und persönliche Gegenstände aus dem bisherigen Wohnumfeld mitgebracht werden.

Einen Steinwurf vom St. Josefsheim entfernt entsteht derzeit der Neubau des Caritas-Zentrums Wenden. Nach der Fertigstellung der Gebäude werden 80 Bewohner in komfortablen, modernen Zimmern mit angegliedertem, barrierefreiem Bad ein neues Zuhause finden.

Stationäre Pflege

Die Wünsche und Bedürfnisse unserer Bewohner sind der Maßstab unseres Handelns. Aus diesem Grund setzen wir ein gesichertes Bezugspflegesystem ein, um die Beziehung zwischen Pflegenden und Bewohnern nachhaltig zu stärken. Hohe fachliche Qualitätsstandards und kontinuierliche Weiterbildung garantieren hierbei eine optimale pflegerische Versorgung.

Auch Kurzzeit- und Verhinderungspflege sind im St. Josefsheim möglich. Kurzzeitpflege-Gäste werden in den pflegerischen und gesellschaftlichen Alltag unserer Einrichtung eingebunden und erfahren eine umfassende Versorgung, wenn die Angehörigen die Pflege einmal nicht leisten können.

Auch in der belastenden Situation der Sterbebegleitung unterstützen die Mitarbeitenden Bewohner und Angehörige. Diese herausfordernde Aufgabe ist Bestandteil unseres umfassenden Camino-Konzeptes.

 

Unser soziales Betreuungsangebot

In enger Abstimmung mit den Fachkräften der Pflege und den unterstützenden Abteilungen Hauswirtschaft, Verwaltung und technischem Dienst hat die Arbeit des Sozialen Dienstes den Erhalt und die Verbesserung der Lebensqualität unserer Bewohner zum Ziel. Dies geschieht durch unterschiedlichste Angebote wie zum Beispiel:

  • Auswahl an täglichen Freizeit- und Beschäftigungsmöglichkeiten, die sich an Wünschen und Vorlieben des Einzelnen orientieren (beispielsweise Gedächtnistraining, Sturzprophylaxe oder Singkreis)
  • Unterstützung im Alltag und individuelle Freizeitgestaltung durch Betreuungskräfte in allen sechs Wohnbereichen (beispielsweise Begleitung von Spaziergänge oder kleineren Ausflüge in die Umgebung)
  • Wohnbereichsübergreifende Angebote zur Förderung der Gemeinschaft und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben
  • regelmäßige Gottesdienste in der hauseigenen Kapelle (vorübergehend im Saal des St. Josefsheims) und Spende der Sakramente durch die Pfarrer der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden
  • Möglichkeit der Auseinandersetzung mit existentiellen Lebensfragen mit unserer Seelsorgerin, unabhängig von der jeweiligen religiösen Bindung
  • Wertvolle Unterstützung und Ergänzung der Angebote zur Freizeitgestaltung durch zahlreiche ehrenamtlich Mitarbeitende
  • gemeinsame Aktionen zwischen Jung und Alt mit den Institutionen und Einrichtungen der Gemeinde, wie Schulen, Kindergärten und dem Jugendhaus
  • Teilhabe am Leben in der Gemeinde durch regelmäßige Veranstaltungen mit örtlichen Vereinen, wie Schützenverein, Musikzug der Feuerwehr, Musikgruppen
  • Angebote nach Kneipp-Schule durch zertifizierte Kneipp-Beraterin
  • Qualifizierte Musiktherapie oder Musiktherapeutische Angebote für einzelne und Kleingruppen bei Demenz

Hauswirtschaft

Die Hauswirtschaftliche Versorgung dient der Sicherung und Förderung höchstmöglicher Lebensqualität für unsere Bewohnenden.

Dies geschieht durch systematische Planung, professionelles und bewohnerorientiertes Denken und Handeln in der

  • Speiseversorgung,
  • Wäscheversorgung und
  • Hausreinigung.

Eine Menülinie in unserer Senioreneinrichtung wurde von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. ( DGE) mit einer Fit im Alter- Zertifizierung ausgezeichnet; diese wird mit dem nebenstehendem Logo gekennzeichnet.

Die Mitarbeitenden der Hauswirtschaft verstehen sich als “Dienstleister im Dienstleistungsunternehmen“. Die Bewohnerwäsche wird in der hauseigenen Wäscherei aufbereitet und schrankfertig gemacht. Nur die Flachwäsche (Bettwäsche, Tischwäsche, Handtücher) wird über einen externen Dienstleister gereinigt.

Die Hauswirtschaft trägt als wichtiger Bestandteil der Einrichtung wesentlich dazu bei, möglichst „normale“ Lebens- und Wohnbedingungen für die Bewohner zu schaffen. In der Leistungserbringung orientieren sich die Mitarbeitenden an den Bedürfnissen und Wünschen, der Bewohnenden.

 

Serviceleistungen

  • Ärzte und Fachärzte
    Es ist Ihre eigene Entscheidung, welcher Arzt aus dem Einzugsgebiet Sie untersucht und behandelt. Regelmäßig besuchen Ärzte unser Haus.
  • Apotheke
    Bei der Apotheke haben Sie die freie Wahl. So bleiben Sie in der Versorgung der Apotheke Ihres Vertrauens. Die Bestellungen von Medikamenten übernehmen wir gerne für Sie.
  • Friseur
    Auch das persönliche Wohlbefinden kommt nicht zu kurz: Der Friseursalon im Haus ist regelmäßig geöffnet und kann zu günstigen Preisen in Anspruch genommen werden.
  • Fußpflege
    Regelmäßig kommen Fußpfleger und -innen ins Haus und versorgen auf Wunsch unsere Bewohner. Bei medizinischer Notwendigkeit übernimmt die Krankenkasse diese Kosten (z.B. bei Diabetes).
  • Zusammenarbeit mit Therapiepraxen
    Das St. Josefsheim arbeitet mit verschiedenen Praxen der Region zusammen. So können auch kurzfristig Termine zur Physio- oder Ergotherapie oder beispielweise zur logopädischen Therapie vereinbart werden. Die Termine können dann bei Bedarf auch als Hausbesuche durchgeführt werden.

 

Mitarbeitende

Mit Menschlichkeit, Respekt und Empathie schaffen wir für unsere Bewohner bestmögliche Bedingungen für die individuelle Lebensgestaltung. Die über 190 Mitarbeitenden des Caritas-Zentrums Wenden zeichnen sich durch Fachwissen, Zuverlässigkeit und Engagement aus.

Zur Erfüllung unseres Auftrages verfügt unsere Einrichtung über hochqualifizierte Mitarbeitende. Die Anzahl der Pflegefachkräfte liegt oberhalb der gesetzlichen Anforderungen.

Unser vielfältiges Team im St. Josefsheim Wenden setzt sich zusammen aus:

  • Pflegefachkräften und -mitarbeitenden
  • Betreuungskräften
  • Sozialarbeitern
  • Köchen und Hauswirtschaftskräften
  • Verwaltungsfachkräften
  • Haustechnikern
  • Seelsorgerin

Neben unseren hauptberuflich Mitarbeitenden sind eine Vielzahl ehrenamtlich Mitarbeitende in unserem Haus aktiv.


Mehr zum Thema Ehrenamt finden Sie hier!

Alles zu den Möglichkeiten einer Ausbildung im Caritasverband finden Sie hier!

 

Unser Pflegedienstleiter:

St. Josefsheim

St. Josefsheim

Wir sind für Sie da:

Montag bis Donnerstag von 08.00 bis 16.00 Uhr
sowie Freitag von 08.00 bis 13.00 Uhr.
 

Kontakt

Jens-Peter Wolf
Tel.: 02762 404-0

Adresse

Altenhofer Weg 1
57482 Wenden