Damit Kinder sich bestmöglich entwickeln können.

Die Heilpädagogische Frühförderung ist ein wohnortnahes und familienorientiertes Förderangebot für Kinder von 0-6 Jahren, deren Entwicklung auffällig erscheint oder verzögert ist sowie für Kinder, bei denen eine Behinderung vorliegt oder die von einer Behinderung bedroht sind. Sie wirkt positiv auf die Gesamtentwicklung des Kindes und will  bestmögliche Entwicklungs- und Bildungschancen  gewährleisten. Sie orientiert sich an den Wünschen und Bedürfnissen der Eltern und der Kinder im Sinne einer gesellschaftlichen Teilhabe.

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) übernimmt die Kosten für die Heilpädagogische Frühförderung als Eingliederungshilfe, wenn der Kinderarzt oder der Hausarzt diese Behandlung verordnet.

Heilpädagogische Frühförderung für Kinder

Selbstbestimmte Teilhabe für Ihr Kind in seinem Lebensumfeld ermöglichen

Wen fördern wir? Kinder mit Beeinträchtigungen der kognitiven, motorischen und/oder sprachlichen Entwicklung, mit Störungen der Sinne und der Wahrnehmung, mit Schwierigkeiten in der Gruppe oder im Spiel mit Gleichaltrigen, mit einer geringen Aufmerksamkeits- und Konzentrationsfähigkeit sowie mit allgemeinen Entwicklungsverzögerungen.

Wie läuft die Heilpädagogische Frühförderung ab?

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben oder sich um Ihr Kind Sorgen machen. Wir beraten und begleiten Sie gerne. 
Um Heilpädagogische Frühförderung zu erhalten, ist ein Arztbesuch erforderlich. Der Arzt stellt fest, ob Ihr Kind eine Heilpädagogische Förderung benötigt und schreibt eine ärztliche Stellungnahme.
Dann kann eine standarisierte Diagnostik in der Frühförderstelle mit dem Kind durchgeführt werden, um zu erkennen, welche konkrete Hilfen Ihr Kind benötigt.
Anschließend kann der Antrag auf Heilpädagogische Frühförderung beim  LWL gestellt werden. Wenn der LWL die Frühförderung als geeignete Maßnahme festgestellt hat, erhalten Sie als Eltern eine Kostenzusage.

Wir fördern Ihr Kind spielerisch und ganzheitlich:  vor Ort, in der Tageseinrichtung, im Elternhaus. Wir begleiten Sie und Ihr Kind durch regelmäßige Elterngespräche und Beratungsangebote bezogen auf die ganzheitliche Entwicklungsförderung und Erziehungsfragen. Sie werden als Erziehungsberechtigte in die Förderung miteinbezogen. Wir arbeiten eng mit anderen Fachkräften zusammen.

Unsere Beratungsstellen

Heilpädagogische Frühförderung Caritas-AufWind Attendorn

Heilpädagogische Frühförderung Caritas-AufWind Attendorn

Für kostenfreie Beratung nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Kontakt

Ann-Christin Vollmert
Mobil:
Wire: @avollmert_cvo

Adresse

Schüldernhof 6
57439 Attendorn
Heilpädagogische Frühförderung Caritas-AufWind Finnentrop

Heilpädagogische Frühförderung Caritas-AufWind Finnentrop

Für kostenfreie Beratung nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Kontakt

Silke Wittenberg-Strunk
Mobil:
Wire: @swittenbergstrunk_cvo

Adresse

Bamenohler Str. 248
57413 Finnentrop
Heilpädagogische Frühförderung Caritas-AufWind Lennestadt und Kirchhundem

Heilpädagogische Frühförderung Caritas-AufWind Lennestadt und Kirchhundem

Für kostenfreie Beratung nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Kontakt

Daniela Weyand
Mobil:
Wire: @dweyand_cvo

Adresse

Gartenstr. 6
57368 Lennestadt
Heilpädagogische Frühförderung Caritas-AufWind Olpe

Heilpädagogische Frühförderung Caritas-AufWind Olpe

Für kostenfreie Beratung nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Kontakt

Ilka Crone-Welter
Mobil:
Wire: @icronewelter_cvo

Adresse

Kolpingstraße 62
57462 Olpe
Heilpädagogische Frühförderung Caritas-AufWind Wenden

Heilpädagogische Frühförderung Caritas-AufWind Wenden

Für kostenfreie Beratung nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Kontakt

Nicole Fischer-Brehm
Mobil:
Wire: @nfischerbrehm_cvo

Adresse

Hauptstraße 87
57482 Wenden