Erste Bewohnende und Mitarbeitende im Seniorenhaus Elspe gegen Corona geimpft

| Alle Neuigkeiten

Lennestadt. Am ersten Tag des neuen Jahres nahm im St. Franziskus Seniorenhaus in Elspe das mobile Impfteam rund um Dr. Stephan Mönninghoff und dem Apotheker-Ehepaar Dunckel die Arbeit auf. Für einen reibungslosen Ablauf sorgten im Vorfeld die Mitarbeitenden und die Angehörigen der Bewohner, indem sie in den Tagen zwischen Weihnachten und Silvester die nötigen Vorbereitungen trafen. So konnten an zwei Terminen über 200 Bewohner und Mitarbeitenden gegen Corona geimpft werden.

„Ein großes Dankeschön den Bewohnern für die hohe Impfbereitschaft sowie dem Impfteam und allen weiteren Beteiligten für ihren Einsatz an den Feiertagen“, sagt Dirk Schürmann, Leiter des Caritas-Zentrums Lennestadt. Denn die besonderen Eigenschaften der Impfung machten die Aktion zu einem logistischen Kraftakt. Dennoch überwiege die Erleichterung beim gesamten Leitungsteam. „Die Impfung ist ein Meilenstein bei der Bekämpfung der Pandemie und bringt unseren Bewohnern und deren Angehörigen endlich Hoffnung und Zuversicht“, so Schürmann.

Die Vorbereitungen für die zweite Impfung und weitere Erstimpfungen laufen bereits.

Bild: Das Team impft Rita Schauerte, Mitarbeitende des Seniorenhauses

 

Lennestadt, 01.01.2021
Maartje Wiethoff-van Dun, Verwaltung Caritas-Zentrum Lennestadt