Elf Jahre Kiosk und das Ehrenamt steht nicht still

| Alle Neuigkeiten

Finnentrop. Seit Eröffnung des Hauses Habbecker Heide gibt es den Kiosk, der von Ehrenamtlichen betrieben wird. Seit über elf Jahren ist Brigitte Henrich ehrenamtlich im Kioskbetrieb tätig. Für viele Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses Habbecker Heide in Finnentrop gehört der Kioskeinkauf zum wöchentlichen Ritual. Das Neuste erfahren, selbstständig und selbstbestimmt Einkaufen hat einen hohen Stellenwert für ältere Menschen.

Aktuell wird der Kiosk, wenn auch hinter Plexiglas und mit reichlich Schutzausrüstung, wieder durch Ehrenamtliche betrieben. Zwei Mal in der Woche hält das Kiosk-Team rund um Brigitte Henrich den „Laden am Laufen“. Dazu zählen nicht nur der Verkauf und Einkauf der Waren, sondern auch das Packen der Geburtstagsgeschenke vom Förderverein Seniorenhaus e. V. an die Bewohnerinnen und Bewohner. „Es ist schön zu sehen, wie sich alle freuen, dass wir nach der Corona-bedingten Pause im vergangenen Jahr wieder da sind. Der Kioskbetrieb ist für mich nicht nur ein Hobby. Ich erfahre hier viel Dankbarkeit und ein tolles Gemeinschaftsgefühl“, so Brigitte Henrich.

Die Dankbarkeit der Bewohnerinnen und Bewohnern und die Verbundenheit mit anderen Ehrenamtlichen ist häufig die Motivation, ein Ehrenamt aufzunehmen. Die Bandbreite der Einsatzfelder im Caritas-Zentrum ist groß: Ob beispielsweise der Verkauf im Kiosk oder die Unterstützung im Besuchsteam.

Letzteres hat in diesem Jahr noch einmal mehr an Bedeutung gewonnen. Es gibt einige Bewohnerinnen und Bewohner, die wenig Besuch bekommen. Umso wichtiger ist es, dass sie jemanden zum Reden oder Zuhören haben und, über die bestehenden Freizeitangebote hinaus, ihre Zeit sinnvoll gestalten können. Sei es eine Partie Mühle oder das Vorlesen – das ehrenamtliche Engagement kommt direkt bei den Bewohnerinnen und Bewohnern an.

„Ein großer Dank gilt allen Ehrenamtlichen, die uns in unterschiedlichster Weise unterstützen. Wir freuen uns, wenn sich weitere Interessierte bei uns zu melden. Rufen Sie uns gerne unter 02721/ 9762 7022 an oder schreiben eine Mail an infoCZF@caritas-olpe.de“, so Gertud Dobbener, Leiterin des Sozialen Dienstes im Caritas-Zentrum Finnentrop.

Finnentrop, 31.03.2021
Lioba Richard, Mitarbeiterin Sozialer Dienst