Ehrenamt bringt Fronleichnam-Tradition ins Seniorenhaus St. Liborius

| Alle Neuigkeiten

Ehrenamt bringt Fronleichnam-Tradition ins Seniorenhaus St. Liborius

Am Mittwochnachmittag, 15. Juni, war es erneut soweit: Annette Heuel, ehrenamtlich Mitarbeitende im Seniorenhaus St. Liborius, kam mit ihrer Tochter Melanie Koopmann in die Kapelle des Hauses. Mit Körben voller Blumen, Blüten und Blättern gestalteten beide einen wunderschönen Blumenaltar auf dem Boden der Kapelle St. Liborius. Diese Tradition des Blumenaltarbaus, welche an allen vier Stadttoren in Attendorn auf den Wällen alljährlich zu Fronleichnam stattfindet, wird seit letztem Jahr durch Frau Heuel und Frau Koopmann direkt bis ins Seniorenhaus gebracht – zur Freude aller Bewohnerinnen und Bewohner.

Auch wenn die Fronleichnamsprozession am Vormittag des Feiertages nicht durch die Kapelle St. Liborius gehen konnte, war es bereichernd, dass auch im Haus ein solcher Altar gestaltet wurde. Dies ermöglicht auch nicht so mobilen Bewohnerinnen und Bewohnern die Teilhabe an der religiösen Tradition. Dank der Hilfe vieler weiterer ehrenamtlich Mitarbeitender konnten am Donnerstagvormittag viele Bewohnerinnen und Bewohner mit Unterstützung (Rollstuhl schieben, Rollator-Begleitung, einfach Mitgehen) den Altar an der Sonnenschule (Ennester Stadttor) und noch einige weitere besichtigen.

Vielen Dank an alle ehrenamtlich engagierten Mitarbeitenden, dass durch diese geschenkte Zeit die kirchlichen Bräuche zu den Bewohneinnen und Bewohnern ins Haus getragen werden und auch die Teilhabe an den Traditionen außerhalb des Seniorenhauses ermöglicht werden!

Wer Interesse hat – punktuell, in einem bestimmten Zeitraum oder auch dauerhaft – sich für und mit BewohnerInnen des Seniorenhauses St. Liborius, Haus Mutter oder einer der anderen Dienste und Einrichtungen des Caritas-Zentrums Attendorn zu engagieren, ist herzlich willkommen. Gerne können Sie sich unter 02722 – 9541 74130 informieren.

Attendorn, 17.06.2022

Nina Fecker, Sozialer Dienst