152 Essen für „Helden des Alltags“

| Alle Neuigkeiten

„Da ich finde, dass Klatschen allein wie im ersten Lockdown nicht reicht, möchte ich einfach mal ein positives Zeichen setzen. Frei nach dem Motto Hand in Hand durch die Krise. Zudem ist immer meine Devise: Es gibt nichts Gutes, es sei denn man tut es! Das ist für mich gelebte Christlichkeit“, so Eva Kathol vom Hotel & Restaurant Zum Ritter in Attendorn bei der Übergabe der Essensspenden.
Eine tolle Aktion, die als perfektes Beispiel auch für die Caritas Kampagne 2021/2022 „# Das machen wir gemeinsam“ steht.

Zur Auswahl standen den 152 Mitarbeitenden des Caritas-Zentrum Attendorn an Altweiber zwei unterschiedliche Menüs mit Dessert. Das Team vom Restaurant Zum Ritter arbeitete ehrenamtlich und spendete die Speisen für die Helden des Alltags. Auch die Metro in Siegen hat hier ganz unbürokratisch das Verpackungsmaterial gespendet.

Da es aufgrund der aktuell geltenden Hygienebestimmungen nicht möglich ist dieses Essen gemeinsam einzunehmen wurden die Mahlzeiten so vorbereitet, dass jeder Mitarbeitende sein Essen mit nach Hause nehmen konnte, um es dort vielleicht auch mit einem passenden Getränk zu verzehren. Hierzu auch ein Dank an die Metro in Siegen, die hier ganz unbürokratisch das Verpackungsmaterial gespendet hat.

Ein ganz herzliches Dankeschön an Eva Kathol und ihr Team vom „Zum Ritter“.

Attendorn, 11.02.2021
Ivonne Neu, Verwaltungsleitung Caritas-Zentrum Attendorn