Informationen zu unseren Einrichtungen

Update, 25. März 2020, 19:30 Uhr:

Unterstützungsangebot der Caritas-Konferenzen:

Ein Appell geht an alle Corona-Risikogruppen, an Mitbürgerinnen und Mitbürger, die ihre Wohnung nicht verlassen können: Melden Sie sich bei notwendigen Erledigungen und Einkäufen. Unterstützungsangebote sind ausreichend vorhanden: Ob Einkäufe, Botengänge, Besorgungen verschiedenster Art oder sogar „Gassigehen“ mit den Hunden...

Ansprechpartnerin:
Mechthild Tilke (0173 3003935 oder mtilke@caritas-olpe.de)

Ihnen wird geholfen – getreu dem Motto: Bleiben Sie Zuhause, wir sind für Sie da!

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Update, 21. März 2020, 21:00 Uhr:

Seit Montag 23. März 2020 gilt eine Neuregelung für die Betreuung Angehöriger von Schlüsselpersonen:

Es reicht nun aus,wenn von einem (Eltern-)Teil eine entsprechende Bescheinigung vorgelegt wird. Es müssen nicht länger von beiden Seiten Bescheinigungen vorgelegt werden.

Dies gilt für eine Betreuung in folgenden Einrichtungen:

- Caritas-AufWind Kindergärten
  Update, 23. März: Elternbrief Erweiterung der Betreuung
- Caritas-Tagespflegen
- Werthmann-Werkstätten
- focus-Centro

Bitte melden Sie sich bei Bedarf in Ihrer Einrichtung!

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Seit Freitag, 20. März 2020 sind alle Einrichtungen und Dienste für Besucher geschlossen!

Die Einrichtungen und Dienste können somit nicht mehr von Außenstehenden betreten werden. Sowohl die telefonische Erreichbarkeit als auch der Kontakt per E-Mail werden weiterhin aufrechterhalten.

Für die Seniorenhäuser und Wohnhäuser für Menschen mit Behinderungen gilt dann: Ein Besuch von Angehörigen ist nur noch im absoluten Ausnahmefall, wie z.B. palliative Versorgung oder Sterbebegleitung, nach vorheriger Anmeldung möglich. Dies dient dem Schutz der dem Caritasverband Olpe anvertrauten Menschen.

Die ambulanten Pflegedienste (Caritas-Stationen) kümmern sich selbstverständlich weiterhin um die medizinische und pflegerische Versorgung in den Haushalten. Sinnvolle und mögliche Schutzmaßnahmen für Mitarbeitende und Patienten wurden getroffen. Die so genannten „Alltagsbegleiter“ stehen weiterhin zur Verfügung, um Menschen im eigenen Wohnumfeld bei Bedarf zu unterstützen, z.B. durch Unterstützung im Haushalt und Einkaufsdienste.

Auch die Standorte von Caritas-AufWind, IN VIA und die Caritas-Koordination sind ab Freitag für die Öffentlichkeit geschlossen. Jedoch sind die Mitarbeitenden wie gewohnt über E-Mail und Telefon zu den üblichen Zeiten erreichbar. Gesprächstermine sind nach einer vorherigen Absprache möglich. Geschlossen sind auch der FairMarkt, CariArt und das focus-Lädchen.

Weiterhin gilt für die Caritas-Tagespflegen, Tagesstätten und Caritas-AufWind Kindergärten: Eine Betreuung von Angehörigen von sogenannten Schlüsselpersonen ist weiterhin gesichert.

Die Werthmann-Werkstätten sind ebenfalls geschlossen. Auch hier sind Ausnahmen von Schlüsselpersonen möglich. Weiterhin können Menschen mit Behinderungen, die aufgrund ihrer Erkrankung eine Tagesstruktur in den Werkstätten benötigen, als Ausnahme betreut werden.


Stand: 25.03.2020, 19:30 Uhr   
Karina Reimann - Geschäftsleitung Unternehmenskommunikation & Service