St. Josefsheim

Unser Betreuungsangebot

  • Wir erfragen die Interessensgebiete, besonderen Fähigkeiten und Wünsche, Vorlieben, Stärken, Ängste und Abneigungen, Wünsche nach Ruhe oder Geselligkeit aller Bewohner.
  • Die Teams der Wohnbereiche werden in der Betreuung durch den Sozialen Dienst unterstützt. Die Einzelbetreuung für immobile, bettlägerige Bewohner wird durch Betreuungskräfte und Musiktherapeuten durchgeführt.
  • Ein motiviertes Team ehrenamtlicher Mitarbeiter steht im Besuchsdienst und weiteren besonderen Angeboten bereit.
  • Wir pflegen Kontakte zu diversen örtlichen Institutionen wie dem Familienzentrum, Musikverein, verschiedenen Chören und den regionalen Caritas-Konferenzen, die unser Haus zusätzlich beleben.

 

Gemeinsam arbeiten wir daran, unseren Bewohnern soziale Lebendigkeit und Teilhabe an Gemeinschaft zu ermöglichen.

Das Foto zeigt Anne Böhler, die Leiterin des Sozialen Dienstes und Koordinatorin von Camino in Wenden und Drolshagen

Anne Böhler
Leiterin Sozialer Dienst
Altenhofer Weg 1
57482 Wenden

Tel.: 02762 404-276
Fax: 02762 404-199
E-Mail: aboehler@caritas-olpe.de

 

Der Caritas-Hospizdienst Camino ist prägender Teil des Caritas-Zentrums Wenden. Camino steht den Menschen in Wenden und Drolshagen bei schwerster Erkrankung, am Lebensende und in der Zeit der Trauer pflegend, unterstützend und begleitend zur Seite.

Caritas-Zentrum Wenden
Camino - der Caritas Hospizdienst
Altenhofer Weg 1
57482 Wenden

Tel.: 02762 404-0
Fax: 02762 404-199
E-Mail: infoCZW@caritas-olpe.de

Sterben lernen – Geht das?

Solange Menschen nicht selbst betroffen sind, meiden es viele, sich mit den Themen Sterben, Tod und Trauer auseinanderzusetzen. Sterben findet oft hinter verschlossenen Türen statt. Im Krankenhaus, im Pflegeheim oder im Hospiz. Dort gibt es Fachleute, die sich um alles kümmern. Angehörige sind oft verunsichert und wissen nicht recht wie sie sich einbringen können, was richtig ist und was einem schwerkranken Menschen Entlastung bringen kann.

Weiterlesen …

Wenn der Abschied naht – was kann ich tun?

Warum ist es eigentlich so schwer von einem Menschen Abschied zu nehmen? Was tun, wenn ein lieber Mensch nach einer Erkrankung nicht wieder gesund wird, sondern mit dem Leben abschließen muss. Wie kann ich  ihm beistehen? Wie bleibe ich  im Kontakt mit dem todkranken Freund, der Freundin, dem Nachbarn, dem Kollegen oder der Kollegin?

Weiterlesen …