Haus Mutter Anna

Wir bieten mehr als nur stationäre Pflege

 Besonders am Herzen liegen uns:

  • die konsequente Orientierung am Bewohner und seinen Angehörigen
  • die Unterstützungsplanung aller Beteiligten
  • eine individuelle Versorgung die gezielt auf die Betreuung und Begleitung von Menschen mit Demenz oder gerontopsychiatrischen Erkrankungen ausgerichtet ist
  • eine hohe pflegefachliche Qualität durch kontinuierliche Weiterbildungen und Qualifizierungen
  • die Möglichkeit von Kurzzeit- oder Verhinderungspflege
  • die Integration unserer Kurzzeitpflegegäste in das alltägliche Leben im Wohnbereich
  • die seelsorgliche Unterstützung und Begleitung unserer Bewohner
  • unsere Philosophie, dass Sterben kein Tabu, sondern Teil des Lebens ist
  • unser palliatives Fachwissen und die besondere Fürsorge von Camino, unserem Caritas-Hospizdienst

 

 




Ute Griese
stellv. Einrichtungsleitung / Pflegedienstleitung
Beauftragte für Medizinproduktesicherheit

Tel.: 02722 63543-116
Fax: 02722 63543-113
E-Mail: ugriese@caritas-olpe.de

Melanie Bödefeld

Melanie Bödefeld
stellv. Pflegedienstleitung
Wohnbereichsleitung

Tel.: 02722 63543-173
Fax: 02722 63543-113
E-Mail: mboedefeld@caritas-olpe.demboedefeld@caritas-olpe.de

 

Haus Mutter Anna liegt am Stadtrand von Attendorn. Sie erreichen uns, wenn Sie stadtauswärts in Richtung Plettenberg / Waldfriedhof fahren.

Geschäftszeiten:

Mo. bis  Do. 08.00 - 16.00 Uhr
   
Freitag 08.00 - 13.00 Uhr


Caritas-Zentrum Attendorn

Haus Mutter Anna
Friedensstr. 27
57439 Attendorn

Tel.: 02722 63543-0
Fax: 02722 63543-113
Email: infocza@caritas-olpe.de

Junges Ehepaar spendet 500€ für Musikanlagen

Wenn Demenzkranke Musik hören, erinnern sie sich an längst vergessen Geglaubtes, denn sie können auf einmal die Lieder mitsingen. Trotz ihrer Krankheit erinnern sie sich an Lieder aus ihrer Vergangenheit, die sie seit Jahrzehnten nicht mehr gehört, geschweige denn gesungen haben.

Weiterlesen …