Integrations- und Migrationsberatung

Die Integrations- und Migrationsberatung ist eine Beratungs- und Betreuungsstelle für im Kreis Olpe lebende Spätaussiedler, Asyl begehrende Flüchtlinge und Ausländer.

 Wir bieten Beratung und Information zu folgenden Themen:

  • deutsche Sprache
  • Schule und Ausbildung
  • Beruf und Arbeit
  • Ehe, Partnerschaft und Familie
  • Zusammenleben und Freizeit
  • Aufenthaltsstatus
  • Behörden und Einrichtungen

 

Ziele und Inhalte der Beratung, Begleitung und Betreuung sind:

  • Aussiedler und Ausländer zu integrieren
  • Flüchtlinge bei der Asylgestattung zu beraten und betreuen
  • Sprachliche Barrieren abzubauen

 

Es finden regelmäßige Sprechstunden statt:

  • In Olpe: Dienstags und freitags von 9.00 - 16.00 Uhr (bei Caritas-AufWind Olpe, Kolpingstraße 62, 57462 Olpe, Ansprechpartnerin: Martina Zillinger, 02761 / 921-1517)
  • In Attendorn: Dienstags 09.00 - 10.30 Uhr offene Sprechstunde sowie Montags und Dienstags nach vorheriger Terminabsprache (bei Caritas-AufWind Attendorn, Am Kirchplatz 6, 57439 Attendorn, Ansprechpartnerin: Yvonne Kolarec, Tel.: 0 27 22 / 65 79 29 14, Mobil: 0173 / 300 43 93)
  • In Finnentrop: Donnerstags 14.00 – 15.30 Uhr offene Sprechstunde sowie Donnerstags vormittags nach vorheriger Terminabsprache (bei Caritas-AufWind Finnentrop, Bamenohler Str. 248, 57413 Finnentrop, Ansprechpartnerin: Yvonne Kolarec, Tel.: 0 27 21 / 60 25 83 - 2, Mobil: 0173 / 300 43 93)
  • In Lennestadt: jeden 1. Mittwoch im Monat nach vorheriger Terminabsprache (bei Caritas-AufWind Lennestadt und Kirchhundem, Gartenstraße 6, 57368 Lennestadt, Ansprechpartnerin: Yvonne Kolarec, Mobil: 0173 / 300 43 93)

Die Integrations- und Migrationsberatung veranstaltet regelmäßig zusammen mit der Caritas-Koordination die Sommerferienaktion, die auch in diesem Jahr wieder stattfinden wird.

 Sie möchten die Integrations- und Migrationsberatung unterstützen?

 Wir suchen immer wieder Menschen, die uns als Integrationshelfer mit ihrem kulturellen Hintergrund und sprachlichen Fähigkeiten behilflich sind. Weitere Informationen dazu finden Sie hier. Auch ist das Projekt dauerhaft auf finanzielle Unterstützung angewiesen, da die Projektfinanzierung Ende 2012 ausgelaufen ist. Da das Projekt sich aber so gut bewährt hat, wird es weiter geführt. Die Personalkosten, Aufwandsentschädigungen und Kosten für die Schulungen werden aus eigenen Mitteln und Spenden finanziert. Über eine finanzielle Unterstützung würden wir uns deshalb sehr freuen. Unsere Bankverbindung: IBAN: DE 1346-2500-490000-049999, BIC: WELADED 1 OPE.


Das Bild zeigt ein Portrait von Alexa Knorn.

Alexa Knorn
Leitung Caritas-AufWind Olpe
Kolpingstraße 62
57462 Olpe

Tel.: 02761 921-1521
Fax: 02761 921-1510
E-Mail: aknorn@caritas-olpe.de

Portrait Martina Zilllinger

Martina Zillinger
Integrations- und Migrationsberatung

Tel.: 02761 921-1517
Fax: 02761 921-1510
E-Mail: mzillinger@caritas-olpe.de

Caritas-AufWind Olpe bietet eine sozialraumorientierte Hilfe für Ihre Fragen rund um Kinder, Familie, Integration und Migration, Kurberatung und Ferienfreizeiten, Schuldnerhilfe sowie Suchtberatung und -prävention an.

Caritas-AufWind Olpe
Kolpingstraße 62
57462 Olpe

Tel.: 02761 921-1511
Fax: 02761 921-1510
Email: infoCAO@caritas-olpe.de

 

Telefonische Erreichbarkeit:
montags bis freitags von 8-12
mittwochs von 14-16 Uhr sowie nach Vereinbarung


Caritas-AufWind Olpe bietet Selbsthilfekurs für suchterkrankte Menschen an

Bei Caritas-AufWind Olpe findet im Juli für Menschen, die an einer Suchterkrankung leiden, ein Selbsthilfekurs statt. An zwei Terminen über jeweils drei Stunden wird dabei vor allem der Umgang mit Schuldgefühlen nach der Diagnose einer Suchterkrankung oder auch nach der Durchführung einer Therapie thematisiert.

Weiterlesen …

„Homöopathie für die ganze Familie“: Caritas-AufWind Olpe bietet Vortragsreihe für Eltern an

Caritas-AufWind Olpe bietet demnächst an drei Terminen eine Vortragsreihe zum Thema „Homöopathie für die ganze Familie“ an. Eltern wird dabei der Nutzen und der Umgang mit homöopathischen Akutbehandlungen erläutert. Die Heilpraktikerin Renata Mariano-Drehsen (Caritas-AufWind) erklärt zudem anschaulich die Wirkungsweise der gängigen Globuli.

Weiterlesen …

Caritas-AufWind Olpe lädt Eltern zum Gesprächskreis „Fordern-Fördern-Überfordert?“ ein

Speziell für Eltern von Kindern mit Förderbedarf führt Caritas-AufWind Olpe künftig einen Gesprächskreis  unter dem Namen „Fordern-Fördern-Überfordert?“ durch. Jeden 3. Montag im Monat ab 18 Uhr wird dabei ein offener Raum geboten für den Austausch mit anderen Eltern.

Weiterlesen …