Camino

Camino – Begleitung am Lebensende

Hospizdienst bietet Qualifizierung

Kreis Olpe. Camino, der Caritas-Hospizdienst, begleitet schwerkranke Menschen auf dem letzten Stück ihres Lebens, mit dem Ziel, ihnen ein würdevolles, weitgehend schmerzfreies  Leben bis zuletzt und im gewohnten Umfeld zu ermöglichen. Camino braucht engagierte Ehrenamtliche, die bereit sind zu dieser Begleitung am Lebensende sowie Unterstützung der Angehörigen. Dazu bietet der Hospizdienst eine kostenlose Qualifizierung für interessierte Frauen und Männer an. Der Kurs startet mit einem Informationsabend am 27. September 2018 um 18.00 Uhr im Caritas-Zentrum Wenden. Bis zum 14. März 2019 werden an regelmäßig stattfindenden Kursabenden notwendige theoretische Grundlagen zu den Themen Sterben, Tod und Trauer vermittelt. Der Kurs bietet ebenso Raum für einen intensiven Austausch sowie Einblicke in die praktische Arbeit der ambulanten und stationären Bereiche in den Caritas-Zentren. Gemeinsam begleiten haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende des Hospizdienstes die Menschen auf ihrem letzten Lebensweg. Im Vordergrund steht hier die Lebensqualität des Sterbenden bis zuletzt. Die ehrenamtlich Mitarbeitenden schaffen Entlastung in schwierigen Situationen, schenken ihre Zeit für Gespräche und geben praktische Hilfen – sind da, wenn sie gebraucht werden.

Anmeldungen sind bis zum 24. September 2018 möglich bei Anne Böhler (Koordinatorin Camino im Caritas-Zentrum Wenden) 02762-404-276, aboehler@caritas-olpe.de, oder bei Dagmar Langenohl (Koordinatorin Camino Kreis Olpe) 02722-9541-74130, dlangenohl@caritas-olpe.de

Weitere Informationen erhalten sie auch  unter www.camino-caritas.de.

 

Zurück


Zurück