Getränke Voß unterstützt das Caritas-Zentrum Olpe bei einer besonderen Geste

Foto: Strahlende Gesichter im Caritas-Zentrum Olpe bei der Spendenübergabe. Von links nach rechts: Claudia Droste (Getränke Voß), Sandra Eppert (Pflegefachkraft Caritas-Zentrum Olpe), Edlly Da Costa Dias Amorim (Pflegefachkraft Caritas-Zentrum Olpe), Caterina Breuer (Verwaltungsleitung Caritas-Zentrum Olpe), Nicolai Quast (Leitung Sozialer Dienst Caritas-Zentrum Olpe)

Olpe. Kurz vor dem Wochenende hat sich das Caritas-Zentrum Olpe etwas Besonderes für die Mitarbeitenden überlegt. Bei diesen Temperaturen ist sicherlich jeder Arbeitsplatz eine Herausforderung. Vielen Arbeitnehmenden ist es möglich, ihre Tätigkeit bei dieser Hitze flexibel zu gestalten – sei es die anfallenden Aufgaben auf die frühen Morgenstunden oder auch in den lauen Abend zu verlagern. 

Bei der Arbeit mit Menschen gestaltet sich das jedoch schwierig. Dies betrifft auch den Bereich der Alten- und Krankenhilfe. Ältere und pflegedürftige Menschen sind 365 Tage auf Hilfe und Unterstützung angewiesen. Da braucht es Mitarbeitende, die mit Herzblut und hohem Engagement auch bei diesen Temperaturen, für die Menschen da sind. Dieser Einsatz verdient Anerkennung und Wertschätzung. So kamen Verwaltungsleiterin Caterina Breuer und der Leiter des Sozialen Dienstes Nicolai Quast auf die Idee: „Was liegt bei diesen Temperaturen näher, als ein schönes Kaltgetränk?“ Den Mitarbeitenden steht zwar kostenlos Mineralwasser und Kaffee zur Verfügung, doch es sollte mal etwas Besonderes sein. Sofort wurde zum Hörer gegriffen und der hauseigene Olper Getränkelieferant Voß kontaktiert. Getränke Voß war von der Idee begeistert und sicherte großzügige Unterstützung zu. So ist es dazu gekommen, dass jeder Mitarbeitende am darauffolgenden Tag mit einer wohlverdienten kalten Fassbrause überrascht wurde. Es sind oftmals die kleinen Gesten, die eine besondere Wertschätzung ausdrücken.

Olpe, 03.08.2018

Caterina Breuer, Verwaltungsleitung

Zurück


Zurück