St. Franziskus Seniorenhaus

Wir bieten mehr als nur stationäre Pflege

Besonders am Herzen liegen uns

die konsequente Orientierung am Bewohner und seinen Angehörigen

  • die Unterstützungsplanung aller Beteiligten
  • eine individuelle Versorgung
  • eine hohe pflegefachliche Qualität durch kontinuierliche Weiterbildungen und Qualifizierungen
  • die Möglichkeit von Kurzzeit- oder Verhinderungspflege
  • die Integration unserer Kurzzeitpflegegäste in das alltägliche Leben im Wohnbereich
  • die seelsorgliche Unterstützung und Begleitung unserer Bewohner
  • unsere Philosophie, dass Sterben kein Tabu, sondern Teil des Lebens ist
  • unser palliatives Fachwissen und die besondere Fürsorge von Camino, unserem Caritas-Hospizdienst

 

Für uns ist ein guter Tag, ein Tag an dem viele Bewohner lachen und zufrieden sind!

files/upload/content/caritas-zentrum_lennestadt-kirchhundem/Arens_Karin.jpg

Karin Arens
Pflegedienstleitung
Bielefelder Str. 126a
57368 Lennestadt

Tel.: 02721 9423-7214
Fax: 02721 9423-7210
E-Mail: karens@caritas-olpe.de

 

Geschäftszeiten Verwaltung:

  Mo. - Do.

08.00 - 16.00 Uhr

  Freitag

08.00 - 12.00 Uhr


Caritas-Zentrum Lennestadt und Kirchhundem
St. Franziskus Seniorenhaus
Bielefelder Str. 126a
57368 Lennestadt

Tel.: 02721 9423-60
Fax: 02721 9423-7210
E-Mail: infoCZL@caritas-olpe.de

Aufbruch ins "Anderland": Ein Plädoyer für Akzeptanz und Toleranz

Der beliebte Referent und Buchautor war im Rahmen der neunten Lennestädter Demenzwochen im vollbesetzten Ratssaal in Altenhundem auf Einladung des Caritas-Zentrums Lennestadt und Kirchhundem zu Gast.

 

Weiterlesen …

Orientalischer Tanz im St. Franziskus Seniorenhaus

Die Kinder und Jugendlichen der vier orientalischen Tanzgruppen der OT Grevenbrück und ihre Trainerin Tina Hogrebe waren zu Gast im Seniorenhaus in Elspe.

Weiterlesen …

9. Lennestädter Demenzwochen

Das Caritas-Zentrum Lennestadt und Kirchhundem lädt ganz herzlich zu den Demenzwochen ein. Die Veranstaltungen am 23.03.17 und 30.03.17 bieten Betroffene, Angehörige und Interessierte die Möglichkeit, sich aus erster Hand von Fachleuten über das Thema Demenz zu informieren.

Weiterlesen …