St. Franziskus Seniorenhaus

Unser Betreuungsangebot

  • Wir erfragen die Interessensgebiete, besonderen Fähigkeiten und Wünsche, Vorlieben, Stärken,  Ängste und Abneigungen, Wünsche nach Ruhe oder Geselligkeit aller Bewohner
  • Die Teams der Wohnbereiche werden in der Betreuung durch den Sozialen Dienst unterstützt. Die Einzelbetreuung für immobile, bettlägerige Bewohner wird durch Betreuungskräfte, Physiotherapeuten und Musiktherapeuten durchgeführt
  • Ein motiviertes Team ehrenamtlicher Mitarbeiter steht im Besuchsdienst und weitere besondere Angebote bereit
  • Wir pflegen Kontakte zu diversen örtlichen Institutionen wie dem benachbarten Kindergarten, Musikverein, verschiedenen Chören und den regionalen Caritas-Konferenzen, die unser Haus zusätzlich beleben

 

Gemeinsam arbeiten wir daran, unseren Bewohnern soziale Lebendigkeit und Teilhabe an Gemeinschaft zu ermöglichen.

files/upload/content/caritas-zentrum_lennestadt-kirchhundem/Arens_Karin.jpg

Jutta Voß
Leitung sozialer Dienst
Bielefelder Str. 126a
57368 Lennestadt

Tel.: 02721 9423 - 7217
Fax: 02721 9423-7210
E-Mail: juvoss@caritas-olpe.de

 

Geschäftszeiten Verwaltung:

  Mo. - Do.

08.00 - 16.00 Uhr

  Freitag

08.00 - 12.00 Uhr


Caritas-Zentrum Lennestadt und Kirchhundem
St. Franziskus Seniorenhaus
Bielefelder Str. 126a
57368 Lennestadt

Tel.: 02721 9423-60
Fax: 02721 9423-7210
E-Mail: infoCZL@caritas-olpe.de

Aufbruch ins "Anderland": Ein Plädoyer für Akzeptanz und Toleranz

Der beliebte Referent und Buchautor war im Rahmen der neunten Lennestädter Demenzwochen im vollbesetzten Ratssaal in Altenhundem auf Einladung des Caritas-Zentrums Lennestadt und Kirchhundem zu Gast.

 

Weiterlesen …

Orientalischer Tanz im St. Franziskus Seniorenhaus

Die Kinder und Jugendlichen der vier orientalischen Tanzgruppen der OT Grevenbrück und ihre Trainerin Tina Hogrebe waren zu Gast im Seniorenhaus in Elspe.

Weiterlesen …

9. Lennestädter Demenzwochen

Das Caritas-Zentrum Lennestadt und Kirchhundem lädt ganz herzlich zu den Demenzwochen ein. Die Veranstaltungen am 23.03.17 und 30.03.17 bieten Betroffene, Angehörige und Interessierte die Möglichkeit, sich aus erster Hand von Fachleuten über das Thema Demenz zu informieren.

Weiterlesen …