Caritas-Zentrum Finnentrop

Service-Wohnen Habbecker Heide

Wir bieten unseren Mietern im Grundservice:

  • 24-Stunden-Notrufbereitschaft
  • Regelmäßigen Besuch einer Mitarbeiterin und feste Sprechzeiten
  • Gemeinschaftsaktivitäten mit der Hausgemeinschaft
  • Barrierefreie Wohnungen mit seniorengerechter Ausstattung
  • Teilnahme an besonderen Veranstaltungen im Seniorenhaus


Wir bieten unseren Mietern im Wahlservice:

  • alle Leistungen der Caritas-Station Finnentrop im pflegerischen
    und hauswirtschaftlichen Bereich
  • seniorengerechte Mahlzeiten (bis zu drei Mahlzeiten pro Tag)
  • Wäscheservice
  • Essen und Kaffeetrinken in der Cafeteria des Seniorenhauses
  • Vermittlung weiterer Hilfen



Downloads:
Zentrumsflyer
Informationen zum Service-Wohnen Habbecker Heide
Anmeldung zum Einzug Service-Wohnen Habbecker Heide
Wegbeschreibung zum Service-Wohnen Habbecker Heide



Oliver Hürtgen 
Zentrumsleitung
Theodor-Storm-Str. 2
57413 Finnentrop

Tel.: 02721 9762-0
Fax: 02721 9762-7010
E-Mail: infoCZF@caritas-olpe.de

 

Das Service-Wohnen Habbecker Heide umfasst zwölf barrierefreie Wohnungen plus Gemeinschaftsraum, Gästezimmer und Pflegebad. Direkt neben dem Haus befindet sich die Caritas-Station und die vollstationäre Pflegeeinrichtung Haus Habbecker Heide.

Caritas-Zentrum Finnentrop
Service-Wohnen Habbecker Heide
Theodor-Storm-Str. 2
57413 Finnentrop

Tel.: 02721 9762-0
Fax: 02721 9762-7010
Email: infoczf@caritas-olpe.de

 

Camino Spendenkonto
Sparkasse Finnentrop
IBAN: DE44 4625 1590 0000 0027 41
SWIFT-BIC: WELADED1FTR

Wir freuen uns auch über jede ehrenamtliche Unterstützung.

Camino-Tag im Schloss Bamenohl am 17.06.2017

Finnentrop. „Humor ist, wenn man trotzdem lacht“, ist das Motto des diesjährigen Camino-Tags, zu dem der Caritas-Hospizdienst, am 17.06.2017 herzlich ins Schloss Bamenohl einlädt. 

 

 

Weiterlesen …

Pflege berührt!

Finnentrop. Am 12. Mai 2017 ist Internationaler Tag der Pflege. Fast schon traditionell initiierte das Caritas-Zentrum Finnentrop auch in diesem Jahr wieder einen Aktion, um auf den Pflegeberuf aufmerksam zu machen. 

Weiterlesen …