Camino - Der Caritas-Hospizdienst

Begleitung

Die Begleitung auf dem letzten Lebensweg umfasst nicht nur die Linderung der körperlichen Leiden und Bedürfnisse, sie umfasst den Menschen in seiner Ganzheitlichkeit. Dazu zählen Körper - Geist - Seele.

In der psychosozialen Begleitung geht es um die ganz persönliche Auseinandersetzung mit Krankheit, Loslassen, Leben, Sterben und Tod. Bewegende Themen in der letzten Lebensphase sind häufig die Erledigung noch wichtiger Dinge, die Klärung noch offener Fragen, die Beschäftigung mit unerledigten und unausgesprochenen Themen des Lebens sowie die Rückschau auf das bisher Erlebte.

Auch die Frage nach dem Sinn des Lebens und nach dem "Wohin" haben in der letzten Lebensphase eine besondere Bedeutung. Was geschieht nach dem Tod? Wo geht die Reise hin? Es kommen Gedanken, Gefühle über die es manchmal schwer fällt zu sprechen.

In diesem Zusammenhang bieten alle Mitarbeiter den Betroffenen psychosoziale und seelsorgliche Unterstützung und Begleitung an, wenn diese gewünscht wird. Dies kann durch eigenes Handeln erfolgen, durch Zuhören, Gespräche führen, Beten, Schweigen, durch Zeit schenken und da sein oder auch durch die Vermittlung von Seelsorgern auch anderer Konfessionen und Glaubensrichtungen.


Katharina Schmidt
Koordinatorin Camino Kreis Olpe
Gerberweg 2
57462 Olpe

Tel.: 02761 9021-7113
Fax: 02761 9021-7183
E-Mail: kschmidt@caritas-olpe.de

Junge Dame in rosa Pulli, sie lächelt freundlich

Dagmar Langenohl
Stellv. Koordinatorin Camino Kreis Olpe
Bieketurmstraße 9
57439 Attendorn

Tel.: 02722 9541-30
Fax: 02722 9541-13
E-Mail: dlangenohl@caritas-olpe.de