Neuer Kurs "Kinder im Blick" startet

„Nur wer sein Kind im Blick behält, kann wissen was es braucht“

Stress und Konflikte sind häufiger Begleiter im Alltag von Trennungsfamilien. Kindern geht es häufig so wie dem 8jährigen Tim: er kann sich gar nicht auf den Unterricht in der Schule konzentrieren. Mit seinen Gedanken ist er ganz woanders. “Tim, was ist heute nur los mit dir?“, fragt ihn der Lehrer verwundert. Er ärgert sich über den schlechten Englischtest. Aber er ist auch in Gedanken beim gestrigen Telefonat der Mutter mit deren Freundin. Mama sagt seit dem der Papa zur neuen Freundin gezogen ist häufiger schlimme Dinge über ihn. Und wenn der Papa Tim am Wochenende abholt, dann geht es ganz wortlos zwischen Mama und Papa zu. „Eigentlich bin ich richtig sauer auf Papa. Er hat mein ganzes Leben durcheinander gebracht.“

Die 10jährige Anna erlebt, dass die Mama sie fragt, ob sie bei ihr oder Papa zukünftig leben möchte. Sie denkt: „Das sind gemeine Fragen. Einen von Beiden muss ich dann ja enttäuschen.“

Solche und viele andere Gefühle und Gedanken beschäftigen Kinder, deren Eltern sich trennen. Kinder benötigen gerade Eltern, die nach der ersten Phase der Trennung den Kindern wieder Sicherheit und Verlässlichkeit vermitteln können.

Elternkurs „Kinder im Blick“:

Wichtigstes Ziel im Kurs ist die eigene Beziehung zum Kind zu stärken, um die Situation der Trennung bestmöglich mit dem Kind zu bewältigen. Es soll sich ein größeres Verständnis für die Gefühle und das Verhalten des Kindes entwickeln. Dies erleichtert den Eltern den Umgang mit dem Kind, das sich gerade jetzt möglicherweise auffällig bzw. anders verhält als sonst und Probleme macht.

Der intensive Austausch mit Eltern in vergleichbarer Lage und die Reflektion typischer Situationen in Trennungszeiten zielen darauf, ein besseres Verständnis für die Situation des Kindes und des anderen Elternteiles zu entwickeln.

Die Erfahrungen der Kurse zeigen, dass  durch ein besseres Miteinander der Eltern die Kinder eine wichtige Entlastung erhalten.

Der nächste Elternkurs „Kinder im Blick“ beginnt am 10. Februar. Es finden sechs Treffen von 17 - 20 Uhr bei Caritas-AufWind Olpe statt.

Anmeldungen nimmt ab sofort entgegen Caritas-AufWind Olpe, Telefon 02761 / 921 - 1511 oder Lennestadt 02723 / 68891 - 0.

11.01.2016
Caritas-AufWind

Zurück


Zurück