Neue Ehrenamtliche bei Camino

„Es war die richtige Entscheidung“

Mit diesem Worten beendeten die Teilnehmer den im April bereits begonnen Schulungskurs für ehrenamtliche Mitarbeiter bei dem Caritas-Hospizdienst Camino in Attendorn. Am letzten Abend erhielten schließlich alle ihr verdientes Zertifikat und ließen die Zeit seit dem ersten Schulungstag Revue passieren. „Ich habe so viel gelernt.“ und „Es war eine Bereicherung.“ war die einstimmige Meinung in der Gruppe.

An den Schulungsabenden im Haus Mutter Anna erhielten die Teilnehmer die Grundlagen zu den Themen Sterben Tod und Trauer. Zudem gab es immer wieder Raum für den intensiven Austausch sowie Einblicke in die praktische Arbeit der ambulanten und stationären Bereiche in den Caritas-Zentren.

Nun verstärken sie die Teams in den jeweiligen Caritas-Zentren und bieten den Menschen vor Ort in der letzten Lebensphase Unterstützung an, begleiten die Sterbenden und Angehörigen auf diesem Weg und schaffen Entlastung in schwierigen Situationen. Sie sind da für Gespräche und Fragen, die in dieser Lebensphase aufkommen.

Haben Sie auch Interesse an der Hospizarbeit und der ehrenamtlichen Mithilfe?

Der nächste Camino-Kurs startet im März 2015 in Kirchhundem. Weitere Informationen erhalten Sie bei Katharina Becker 02761 9021-7113 oder unter kbecker@caritas-olpe.de

 

Zurück


Zurück