Balu und Du – Großes Engagement für kleine Persönlichkeiten

Das Mentorenprogramm "Balu und Du" fördert Grundschulkinder (6-10 Jahre) im außerschulischen Bereich. Junge, engagierte Menschen im Alter von 17 bis 30 Jahren übernehmen mindestens ein Jahr lang eine individuelle Patenschaft für ein Kind. Sie helfen ihm durch persönliche Zugewandtheit und aktive Freizeitgestaltung, sich in unserer Gesellschaft zu entwickeln und zu lernen, wie man die Herausforderungen des Alltags erfolgreich meistern kann.

Die "Balus" verbringen einmal die Woche für circa 1 bis 3 Stunden Zeit mit ihrem "Mogli". Dabei können beide diese Zeit nach ihren Vorstellungen gestalten. Beispielsweise kann Fußball gespielt werden oder Eis essen gegangen werden. Dafür wird ein Kontingent von 10 Euro pro Monat je Gespann durch Caritas-AufWind gewährt. Des Weiteren stehen Spielkisten mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten bereit. Nach den wöchentlichen Treffen dokumentieren die "Balus"ihre Eindrücke in einem geschützten Online-Tagebuch. Alle 14 Tage findet ein Begleittreffen mit den "Balus" statt, bei dem Herausforderungen, mögliche Belastungen und Ähnliches besprochen werden können. Die "Balus"werden somit von Caritas-AufWind begleitet und unterstützt.

Von dem Programm profitieren sowohl die Kinder als auch die ehrenamtlich Tätigen. Die "Moglis" haben einen ersten Ansprechpartner für Thematiken, die sie im Alltag beschäftigen. Sie erhalten so Unterstützung ihre Belastungen besser zu bewältigen. Durch die Regelmäßigkeit der Treffen lernen sie Sicherheit und Selbstvertrauen. Folgende Fortschritte konnten nach einem Jahr der Projektteilnahme (im Vergleich zu einer Kontrollgruppe) festgestellt werden:

  • fröhliche Grundstimmung,
  • mehr Unterrichtsbeteiligung,
  • höhere Konzentration,
  • verbesserte Selbstorganisation,
  • kompetente Konfliktbewältigung,
  • Kommunikationsfreude,
  • realistische Selbsteinschätzung.

Diese Vielzahl unterschiedlicher Entwicklungsmöglichkeiten zeigt, dass "Balu und Du" ein Breitbandangebot ist. Die Kinder erwerben jeweils die Kompetenzen und Haltungen, die individuell für ihre Situation angemessen sind. Die "Balus" sammeln durch das Projekt bedeutende Erfahrungen im Umgang mit Kindern, übernehmen Verantwortung für ein Kind und unterstützen es, wodurch sie ihre sozialen und individuellen Kompetenzen weiter ausbauen.

Aktuell suchen wir noch Menschen, die als "Balu" tätig sein möchten. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Bei Fragen oder Interesse, an dem Projekt teilzunehmen, wenden Sie sich gerne an:

Sarah Klein
Mobil: 0173 / 48 05 52 8
saklein@caritas-olpe.de

14.06.2018 Caritas-AufWind

 

Zurück


Zurück