Spende der Caritas-Konferenz Lenhausen für Camino, den Caritas-Hospizdienst

Finnentrop. Die Caritas-Konferenz Lenhausen hat entschieden, dass in diesem Jahr eine Spende an Camino, den Caritas-Hospizdienst gehen soll. Christa Ebermann und Birgit Vollmert übergaben die stolze Summe von 1.000,- Euro an Oliver Hürtgen, Leiter des Caritas-Zentrum Finnentrop. Dieser bedankte sich herzlich bei den beiden Damen, die die Spende stellvertretend für die Mitglieder der Caritas-Konferenz Lenhausen überreichten.


Die meisten Menschen wünschen sich auch in den letzten Lebenstagen, in gewohnter Umgebung und von vertrauten Menschen versorgt zu sein. Spenden helfen dabei, dass die Versorgung sterbender Menschen nicht an den mangelnden finanziellen Möglichkeiten der Betroffenen scheitern muss. Besonders die Hilfe durch ehrenamtliche Mitarbeiter von Camino ist hier eine wichtige Ergänzung zur pflegerischen Versorgung durch die Palliativfachkräfte der Caritas-Station“, erklärt Gertrud Dobbener, Koordinatorin für Camino.


„Wir wissen aus eigener Erfahrung, wie wichtig diese Arbeit ist und möchten Betroffene und ihre Angehörigen auf diesem Weg unterstützen“, bestätigen Christa Ebermann und Birgit Vollmert bei der Übergabe.

Zurück


Zurück