Weihnachtsgeschenke-Aktion auf wenig Resonanz gestoßen

Vor kurzem bot der FairMarkt in Gerlingen unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Bernd Clemens die Gelegenheit, unpassende oder doppelt erhaltene Weihnachtsgeschenke zu spenden und auf diese Weise einen Beitrag zur Unterstützung des Angebotes von Caritas-Auf Wind zu leisten.

„Leider ist unsere Aktion auf verhaltene Resonanz gestoßen, so dass wir am Ende nur einige Geschenke erhalten haben. Diese werden nun nicht wie geplant zugunsten unserer Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien in Wenden in einem separaten Termin versteigert, sondern im FairMarkt weiter verkauft.“ so die Standortleitung von Caritas-AufWind Wenden, Karolin Schmidt. „Auch wenn es schön gewesen wäre, wenn noch mehr Menschen unsere Aktion unterstützt hätten, so freue ich mich doch darüber, dass in diesem Jahr viele Geschenke unter dem Weihnachtsbaum scheinbar die richtige Wahl gewesen sind.“

11.01.2018 Caritas-AufWind

Zurück


Zurück