Generationenprojekt für Engagementpreis in NRW nominiert

Das Paten-Projekt „Generationen Hand in Hand“ von Caritas-AufWind und Diakonie ist neben elf weiteren Projekten für den Engagementpreis NRW 2017 nominiert worden. Der Publikumspreis ist mit 2.000 € dotiert, der Sieger wird in einer Online-Abstimmung ermittelt. Von Sonntag, 1. Oktober, bis Dienstag, 31. Oktober, kann online unter dem Link https://www.engagiert-in-nrw.de/publikumsvoting-engagementpreis-nrw-2017 für das ökumenische Projekt abgestimmt werden (Projekt des Monats November: Ein starker Bund fürs Leben, Olpe).

„Generationen Hand in Hand“ möchte die Zukunftsperspektiven von Kindern und Jugendlichen im Kreis Olpe verbessern. Das Projekt verbindet dabei nicht nur Menschen aus unterschiedlichen sozialen Milieus, sondern baut durch seine Angebote auch belastbare Brücken zwischen Alt und Jung. Im Rahmen des Engagementpreises NRW wird das Projekt auch als »Engagement des Monats« im November auf der Internetplattform www.engagiert-in-nrw.de vorgestellt.

Aus einem anfänglichen »Oma-Hilfsdienst« hat sich mittlerweile ein Angebot entwickelt, in dem die engagierten Patinnen und Paten den größten Beitrag zum Gelingen des Projekts leisten. Sie besuchen regelmäßig die Familien ihrer „Patenkinder“ oder gestalten mit ihnen zur Entlastung der Familie einen Teil der Freizeit.

„Wir freuen uns sehr, dass mit der Nominierung zum Engagementpreis NRW das bürgerschaftliche Engagement aller Patinnen und Paten so gewürdigt wird. Wir hoffen, dass uns nun auch so viele Menschen wie möglich bei der Abstimmung unterstützen“, sagt Dorothea Clemens, Leitung von Caritas-Aufwind.

 

Der Engagementpreis NRW

Der Engagementpreis NRW stärkt die Anerkennung von freiwilligem Engagement und würdigt den Einsatz für eine lebenswerte Gesellschaft. Um vorbildliche Projekte bekannt zu machen und zu würdigen, loben das Land und die NRW-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege jährlich den Engagementpreis NRW aus.

Aus allen eingereichten Projekten werden zwölf ausgewählt und im Jahr 2017 als »Engagement des Monats« auf der Internetplattform www.engagiert-in-nrw.de vorgestellt. Die Auswahl der »Engagements des Monats« erfolgt anhand der genannten Kriterien durch die Staatskanzlei NRW, die NRW-Stiftung und die Stiftung Mitarbeit.

Die »Engagements des Monats« haben die Chance, eine von drei Trägerinnen des Engagementpreises NRW 2017 zu werden. Diese werden im Herbst 2018 bestimmt durch ein Online-Voting, ein Jury-Votum sowie die NRW-Stiftung (Sonderpreis). Jedes dieser drei Projekte erhält ein Preisgeld in Höhe von 2.000 EUR.

15.10.2017 Caritas-AufWind

Zurück


Zurück